Veröffentlicht am: 01.06.2010

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Pumacy auf der ILA Berlin Air Show 2010

Die Pumacy Technologies AG präsentiert bewährte und neue Lösungen für das Management von Wissen, Innovationen und Prozessen in Luftfahrtunternehmen auf der ILA 2010.

Vom 8. bis 13. Juni 2010 präsentiert sich die Pumacy Technologies AG auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung ILA 2010 in Halle 8A am Stand 105B. Auf dem Südgelände des Flughafens Berlin-Schönefeld zeigen Aussteller Produkte und Dienstleistungen aus dem gesamten Aerospace-Bereich.

Die Unternehmen treffen sich in einer wirtschaftlich zwar nach wie vor volatilen, aber im Hinblick auf zukünftige Entwicklungen in der Branche umso mehr spannenden Zeit. Ressourcen sparende Materialien und Bauweisen, individualisierte Kundenanforderungen, anstehende Generationswechsel in der hochgradig spezialisierten Belegschaft sind nur einige der Herausforderungen, vor denen die Luft- und Raumfahrt in den kommenden Jahren stehen wird.

Dr. Toralf Kahlert, Vorstand der Pumacy Technologies AG, erläutert dazu: „In den vergangenen Jahren hat sich die Luftfahrtindustrie immer mehr zu einer Vorreiter-Branche entwickelt. Aus unserer Sicht betrifft dies inzwischen nicht mehr nur die Fähigkeit, bahnbrechende Innovationen zu bereiten und dezentrale Entwicklungs- und Fertigungsprozesse zu beherrschen. Auch und gerade im Umgang mit Produkt-, Prozess- und Erfahrungswissen nimmt die Luftfahrt eine führende Rolle ein. Bei einem Luftfahrt-Umsatzanteil von über 80% ist es gleichzeitig für Pumacy nur konsequent, wenn wir hier alte und neue Kunden treffen.“

Gefragt nach den Erwartungen für die Zukunft fügt er hinzu: „Waren es in der Vergangenheit vor allem die großen Flugzeug- und Flugzeugtriebwerkhersteller, sehen wir in den kommenden Jahren vor allem deren Zulieferer der ersten und zweiten Reihe vor umfangreichen Investitionen. Ähnlich wie vor mehr als einem Jahrzehnt in der Automobilindustrie stehen auch hier die Unternehmen vor einer gewaltigen Herausforderung, für die wir Dank unserer Erfahrung aus internationalen Flugzeugprogrammen hervorragende Unterstützungsmöglichkeiten sehen.“

Am Messestand von Pumacy stellen sich vom 8. bis 13. Juni Experten aus dem Wissens-, Innovations- und Prozessmanagement den Besucherfragen. Mit weit über 200.000 Fachbesuchern und Luftfahrtbegeisterten aus der ganzen Welt ist die ILA nicht nur das größte Branchentreffen des Jahres in Europa, sondern gilt zugleich als die älteste Luftfahrtmesse der Welt. Erwartet werden in diesem Jahr rund 1.150 Aussteller aus 48 Ländern.

Pumacy Technologies AG

Pumacy Technologies AG (https://www.pumacy.de) ist ein führender Wissensmanagement-Lösungsanbieter. Auf Basis eines interdisziplinären Ansatzes wird ein umfassendes Projekt- und Produktportfolio für die Anwendungsbereiche Wissens-, Prozess- und Innovationsmanagement angeboten. Zusätzlich steht mit der Software KMmaster® (http://www.kmmaster.de) eine Plattform für individuelle Wissensmanagement-Lösungen zur Verfügung.

Pumacy zählt internationale Hersteller aus der Luftfahrt- und Automobilindustrie sowie dem Maschinen- und Anlagenbau zu seinen Kunden und kann auf Referenzen aus bedeutenden transnationalen Projekten verweisen.

ILA2010

Die ILA (http://www.ila-berlin.de/) gilt seit ihrer Erstveranstaltung im Jahre 1909 als älteste Luftfahrtmesse der Welt. Sie wird vom Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) veranstaltet und von der Messe Berlin GmbH durchgeführt. Seit 1992 bildet die ILA alle zwei Jahre am Standort Berlin/Brandenburg die Luft- und Raumfahrt umfassend im Rahmen einer internationalen Fach-, Konferenz- und Publikumsmesse ab. An der ILA 2008 beteiligten sich 1.127 Aussteller aus 37 Ländern, die rund 241.000 Fach- und Privatbesuchern unter anderem 330 Fluggeräte am Boden und in der Luft präsentierten.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]